12.21 CN - Eilmeldung: Neues Imperium überfällt Ithor

* * * * Eskalation im Tennda-System: Imperiale Föderation durchbricht Neue Republik * * * *
Antworten
Benutzeravatar
NPC
Foreninventar
Beiträge: 841
Registriert: Mi Jun 25, 2008 3:35 pm

12.21 CN - Eilmeldung: Neues Imperium überfällt Ithor

Beitrag von NPC » Do Jan 12, 2023 11:39 pm

Bild

Neues Imperium überfällt Ithor


Die Neue Republik hat am heute morgen bestätigt, dass das Neue Imperium einen Angriff auf den friedlichen Dschungelplaneten Ithor im Mittleren Rand gestartet hat. Bei diesem Angriff handelt es sich um den ersten imperialen Angriff auf eine Mitgliedswelt der Neuen Republik seit dem Ende des Galaktischen Bürgerkriegs. Republikanische Streitkräfte sind bereits vor Ort, um die Welt vor feindlichen Übergriffen zu bewahren.

Nach den vorliegenden Informationen richten sich die Angriffe des Imperiums gegen die Raumschiffe der Ithorianer, den sogenannten Hrdenschiffe, die ihre Heimat und ihre Kultstätten beherbergen. Die Lage auf Ithor ist kritisch, da das Imperium droht, die Wälder des Planeten zu verbrennen. Die Ithorianer warnen vor schweren Schäden an der Umwelt und der Zerstörung ihrer Heimat.

Die Republik hat angekündigt, weitere militärische Unterstützung zu entsenden, um die Ithorianer zu schützen und das Imperium zurückzudrängen. "Die Verteidigung der Unschuldigen und die Wahrung des Friedens sind die obersten Prioritäten der Neuen Republik", sagte der Sprecher der Regierung, Talzu.

Kritik erntete die Regierung unterdessen von der Opposition. "Es ist unentschuldbar, dass das Imperium in der Lage war, den Angriff auf Ithor durchzuführen, während die Republik offensichtlich unvorbereitet war", sagte Senator Fey'lya in einer Erklärung. "Wir müssen unsere Verteidigungsstrategien überprüfen und sicherstellen, dass solch ein Angriff nicht noch einmal stattfinden kann."

Der Vertreter von Senator Snax Run auf Coruscant hat dazu aufgerufen, dass die Galaxie den Ithorianern beisteht und die Angriffe auf ihre Heimat verurteilt. "Das Imperium hat kein Recht, unseren heiligen Planeten anzugreifen", erklärte er auf einer heutigen Pressekonferenz im Senat. Er betonte auch, dass die Ithorianer nicht bereit sind, ihre Heimat aufzugeben. Oberstes Ziel solle es aber sein, den Planeten vor Schäden zu bewahren. Repräsentant Moolis, der letzte Senator von Ithor, bat indessen Staatschefin Organa-Solo, mit dem Neuen Imperium Verhandlungen zu suchen, um diese Krise abzuwenden.

Die Kämpfe auf Ithor dauern derzeit an, während die Republik und die Ithorianer versuchen, das Imperium zurückzuschlagen. Gerüchteweise sollen auch Jedi in die Verteidigung der Ithorianer eingebunden sein. Es bleibt abzuwarten, ob die zusätzliche Unterstützung der Jedi und der republikanischen Streitkräfte die Lage auf Ithor verbessern wird.


Antworten

Zurück zu „Holonet“