Revans Faust • Thema anzeigen - Charakterschmiede
Home Page Home Page Home Page Home Page
  Registrieren
Anmelden 

Alle Cookies des Boards löschen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





New Topic Post Reply  [ 141 Beitr√§ge ]  Gehe zu Seite
 Vorherige << 
1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13 ... 15
 >> N√§chste 
  Druckansicht
Vorheriges Thema | N√§chstes Thema 
Autor Nachricht
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Charakterschmiede
BeitragVerfasst: Mo Feb 27, 2017 12:40 pm 
Benutzeravatar
Site Admin

Registriert: Sa Mai 03, 2008 3:05 pm
Beiträge: 2591
Zugehörigkeit: Neues Imperium
Rang/Position: Imperator
Derzeitiger Aufenthaltsort: Outer Rim | Bastion
Credits: 250
Hey, ich gebe mal eine Frage von Yomael weiter,die ich selber nicht sicher beantworten kann.
Kann es bei den restimperialen Sturmtruppen Nichtmenschen geben?

Grunds√§tzlich ist das Restimperium momentan noch stark xenophob und diskriminiert weitestgehend Aliens in allen Bereichen. Wie man aber beim IBI sieht - hier hatten wir uns bewusst daf√ľr entschieden - sind diese Strukturen nicht so streng innerhalb der Geheimdienstbeh√∂rde gegeben, da man eben wegen der Krise nicht so w√§hlerisch sein kann und daher nur danach schaut, ob jemand seine Arbeit machen kann.
Wie sähe das bei den Sturmtruppen aus? Die Sturmtruppen gelten immer noch als "Elite" des Imperiums und stehen als dessen Ebenbild dar - wer an das Imperium denkt, denkt an Sternzerstörer und Sturmtruppen.
Kann es sein, dass man die Anforderungen an die Spezies wegen des Krieges lockert, oder haltet ihr diesen Bereich f√ľr so sensibel, dass die F√ľhrung hier auf keinenfall Nichtmenschen dulden w√ľrde?

Gruß

Ace


"Ein weiterer Todesstern? Dieses Mal nur mit Steel Systems Inc!"

Dieser Beitrag wurde gesponsert vom Imperialen Sekretariat f√ľr Kultur - Staatssekret√§r Steel


Imperator des Neuen Imperiums

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Charakterschmiede
BeitragVerfasst: Mo Feb 27, 2017 3:44 pm 
Benutzeravatar
Ich w√ľrde sagen, dass die Sturmtruppen als Identifikationsfiguren des Imperiums keine Nichtmenschen aufnehmen w√ľrden, oder zumindest die menschlichen von den Alien-Truppenteilen trennen. Hierbei w√ľrden dann die Alien stark benachteiligt, dass sie zum Beispiel immer an vorderster Front eingesetzt werden und f√ľr die Drecksarbeit eingesetzt werden w√ľrden.
Vllt kann man das Ingametechnisch auch als Versuch laufen lassen, dass es ersteinmal nur ein Regiment oder so gibt. Eventuell auch unter dem Gesichtspunkt, dass man im Krieg die Verluste der menschlichen Truppen so gering wie möglich halten will.


Nach oben
  
 
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Charakterschmiede
BeitragVerfasst: Mo Feb 27, 2017 10:09 pm 
Benutzeravatar
Jedi Ritter

Registriert: So Feb 05, 2017 1:00 am
Beiträge: 56
Zugehörigkeit: Jedi Orden
Rang/Position: Ritter
Zus√§tzlicher Punkt d√ľrfte nat√ľrlich auch die Definition des Wortes Alien sein.
Ein Epicanthix, oder diverse andere stark menschliche Spezies d√ľrften vielleicht auch so in der Lage sein, erst recht bei gutem Leumund, sich den Sturmtruppen anzuschlie√üen. Eine ganz andere Sache wiederum d√ľrfte ein Twi'lek oder ein Feeorin sein. Allerwenigstens zweitere sind zb. ausgezeichnete Krieger, aber die gehen so weit vom Standard des Imperiums ab, das man sie wohl als Fronttruppen verbr√§t.


"The ways of the Living Force are beyond our understanding… But fear not. You are in the hands of something much greater and much better than you can imagine."
‚ÄēQui-Gon Jinn


Nach oben
 Profil  
 
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Charakterschmiede
BeitragVerfasst: Mo Feb 27, 2017 10:25 pm 
Benutzeravatar
Site Admin

Registriert: Sa Mai 03, 2008 3:05 pm
Beiträge: 2591
Zugehörigkeit: Neues Imperium
Rang/Position: Imperator
Derzeitiger Aufenthaltsort: Outer Rim | Bastion
Credits: 250
Da habt ihr beide mit euren √úberlegungen recht. F√ľr das Imperium waren ja auch "near-humans" eben faktisch wesentlich n√§her, als eben solche, die weniger √Ąhnlichkeiten mit den Menschen hatten. Vollkommen untragbar w√§re es, wenn man nicht einmal humanoid w√§re.
Denkbar wäre wirklich die Testkompanie. Was denkst du dazu, Yomael?


"Ein weiterer Todesstern? Dieses Mal nur mit Steel Systems Inc!"

Dieser Beitrag wurde gesponsert vom Imperialen Sekretariat f√ľr Kultur - Staatssekret√§r Steel


Imperator des Neuen Imperiums

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Charakterschmiede
BeitragVerfasst: Di Feb 28, 2017 12:02 pm 
Benutzeravatar
Mein Gedanke war ein Sephi der den Restimperialen beitritt und als Sturmtrupper anfangen w√ľrde oder schon angefangen hat.

Ich bin mir nat√ľrlich bewusst das er nicht in die letzte Reihe kommt, sondern in die erste und das nur damit die Menschheit keine hohen Verluste schreibt. Es ist mir auch bewusst das er es schwerer haben w√ľrde als ein reiner Mensch. Das k√∂nnte aber auch sehr interessant werden und wenn dann w√ľrde ich ein kleines Team anstreben von max 3 Personen also einem Fireteam, ich weiss nicht mehr genau wie ihr das hier habt, ob die auch nur 3 Leute haben, aber ich habe ja gesehen dass das RestImperium die Guerilla Taktik eingef√ľhrt hat, wie eben jene Rebellen um zum Ziel zu kommen.


Nach oben
  
 
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Charakterschmiede
BeitragVerfasst: Di Feb 28, 2017 3:33 pm 
Benutzeravatar
Jedi Ritter

Registriert: So Feb 05, 2017 1:00 am
Beiträge: 56
Zugehörigkeit: Jedi Orden
Rang/Position: Ritter
Joa, gut, das d√ľrfte ja nicht wirklich ein Problem sein. Die meisten Sephi-"subrassen" sind ja sehr stark menschen√§hnlich, haben fein geschnittene Gesichtsz√ľge und sind, menschlich gesehen, gutaussehend. Im Gegenteil, so einer w√§re nat√ľrlich ein klassischer Posterboy ala; "Selbst das Alien hat Wert im gro√üen Imperium! Join the army today!" Und nat√ľrlich sind solche Charaktere recht interessant, das streitet glaube ich auch Niemand ab. :)


"The ways of the Living Force are beyond our understanding… But fear not. You are in the hands of something much greater and much better than you can imagine."
‚ÄēQui-Gon Jinn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Charakterschmiede
BeitragVerfasst: Di Feb 28, 2017 4:42 pm 
Benutzeravatar
ich w√ľrde aber gerne noch eure Idee auffassen bez√ľglich der "Test-Einheit" Wenn das in Ordnung w√§re: Ich nehme mal an das RestImperium kann nicht auf unendliche Ressourcen zur√ľckgreifen was menschliche Soldaten angeht?

Von daher h√§tte ich mir gedacht das die Test-Einheit, ich nenn die jetzt einmal Lazarus Einheit aus Kindern bestand die Menschen √§hnlich sind und von den Soldaten "geraubt" wurden. Keine Kriegskinder sondern Kinder die entf√ľhrt wurden um eben in jene Einheit zu stecken um als reine Frontsoldaten auszubilden damit der menschliche Soldat nicht zur Neige geht^^.

All jene die durchfallen w√ľrde man sonst irgendwie einsetzen k√∂nnen oder als Absch√ľsse verbuchen, jene die bis zum Schluss der Ausbildung durchhalten w√ľrden dann in eine eigene Kompanie kommen und als erste Welle dienen. Sie w√ľrden als Elite z√§hlen da auch eine solche Ausbildung Zeit und Kraft kostet, weil sonst h√§tte man auch die Gef√§ngnisse r√§umen und die Insassen an die Frontschicken k√∂nnen. Der Effekt k√∂nnte zwar derselbe sein, aber eine zus√§tzliche Elite tut glaube ich dem RestImperium nicht weh‚Ķ Oder?


Nach oben
  
 
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Charakterschmiede
BeitragVerfasst: Di Jul 25, 2017 12:36 am 
Benutzeravatar
Bewerbungsphase

Registriert: Fr Jul 14, 2017 11:10 pm
Beiträge: 4
Zugehörigkeit: unabh.
Wenn ich richtig verstanden habe sind unfertige Pre-Bewerbungen im Anmeldungsbereich unerw√ľnscht.
Da ich aber nicht als untätig erscheinen möchte während ich die letzten Details ausarbeite scheint mir dies der am meisten geeignete Ort zu sein um eine Alpha-Version des Charakters darzustellen und somit Probleme schon vor der eigentlichen Bewerbung auszumerzen.

Code:
Grunddaten

Nachname:Werda
Vorname:Maru
Geschlecht:m
Alter: 29 (8 VSY)
Spezies:Mensch
Heimatplanet: Rishi
Fraktion: unabhängig
Beruf/Zugehörigkeit: (Schiffs)Techniker / Freelancer
Rang: n/a
Machtsensitiv: nein


Aussehen:

Größe: 192cm
Haarfarbe: Braun
Augenfarbe: gr√ľn
Aussehen:

Ein hochgewachsener Mann mit kurz geschnittenem, dunkelbraunem Haar.
Das auffälligste in seinem kantigem Gesicht ist der durchdringende Blick der von seinen braunen, fast regungslosen Augen ausgeht.
Ein kurzer "Outlaw" Bart begrenzt das Gesicht zum Hals hin.

Wo das Gesicht nicht sonderlich einsch√ľchternd ist, wei√ü der der K√∂rperbau zu √ľberzeugen.
Die eher athletische Silhouette tr√ľgt und offenbart auf den zweiten Blick eine ausgepr√§gte Muskulatur, welche den ganzen K√∂rper √ľberziehen und immer eine Grundspannung behalten.
In Verbindung mit frischen und verheilten Blessuren zweifellos ein Beweis, dass dieser Mann seinen Feierabend nicht zuhause auf dem Sofa verbringt.
Zahlreiche Narben, die den ganzen Körper verzieren, lassen nur erahnen wie Maru mit physischer Konfrontation umzugehen pflegt.

Vielleicht nicht allzu ungew√∂hnlich f√ľr einen Techniker sind die Brandmarken, die unverkennbar von Explosionen stammen, wenngleich auch diese nach mehr als nur ein paar falsch verbundenen Schaltungen aussehen.
Seine rechte Schulter ziert eine kreisförmige Tätowierung die unter schweren Verbrennungen kaum erkennbar ist.
Keineswegs die einzige, an vielen Stellen wird die allgemein helle Haut des Mannes von unterschiedlichsten Tätowierung unterbrochen, von denen
die meisten jedoch offensichtlich mutwillig entfernt oder unkenntlich gemacht wurden.


Ausr√ľstung:

Waffen: High-power Kaliber Shotgun der Firma Westar, Kurz bis Medium Reichweite. Genug im seine Haut zu verteidigen, nicht um einen Krieg zu f√ľhren.
Zwei modifizierte Blasterpistolen bieten ihm eine gute Alternative, etwas größere Reichweite und Feuerrate.

Kleidung / R√ľstung:
Im Allgemeinen ist Maru in einer simplem Arbeitskleidung zu finden, die auf die Anforderungen eines Technikers angepasst sind.
Einfache, weite Kleidung, eng genug um nicht bei seiner Arbeit nicht zu behindern, und Praktikabilität prägt Marus Style.
Eine Abrieb- und Schnittresistente "tactical wear" Jacke mit leichten energie-absorbtions Eigenschaften verleiht dem Ganzen einen gewissen Allzweck-charakter.

F√ľr schwierigere Situationen besitzt Maru eine carbonfarbene Body Armor aus einer
Energie absorbierender Polylegierung, die schon bessere Tage gesehen hat bevor sie in seinen Besitz kam.


Besondere Gegenst√§nde / Besitzt√ľmer:N/a

Raumschiffe: N/a

Sonstiges: Einfacher Utility-Schulterg√ľrtel mit Communicator Funktion und Munitionsschlaufen.
Hochisolierende Powerhandschuhe. Verschiedene Werkzeuge zur Arbeit an - und Modifikation von Raumschiffen, Waffen und Landvehikel.


Persönlichkeit:

Charakterz√ľge:
tba
Charakterz√ľge in K√ľrze:
tba



Ziele und Intentionen:
Zu sagen, Maru w√ľrde irgendwelche Ziele verfolgen w√§re weit hergeholt. Zun√§chst bestehen seine Bem√ľhungen darin, seine Vergangenheit in Vergessenheit geraten zu lassen und ein stabiles Leben aufzubauen.
Als leidenschaftlicher Bastler sucht er nat√ľlich auch jede Gelegenheit an technische Spielereien zu gelangen und, sobald m√∂glich, diese in einem eigenem Raumschiff unterzubringen.
Ein unterbewusstes Verlangen in sein ehemaliges T√§tigkeitsfeld zur√ľckzukehren verleugnet er vor sich selbst. Die richtige Motivation vorausgesetzt, k√∂nnte er leicht √ľberredet werden.


Besondere Fähigkeiten:
Seine Arbeit zeigt deutlich, dass Maru mehr hat als nur ein H√§ndchen f√ľr Schiffe. Die Professionalit√§t, die er an den Tag legt zeugt unverkennbar von einer Ausbildung in diesem Bereich.
Genauso talentiert wie er im Erfinden vom Dingen ist, ist er auch in deren Zerstörung. Bomben und Sprengstoffe aller Art sind Maru wie in die Wiege gelegt.
Weniger ein Talent als die Fr√ľchte disziplinierter Arbeit und langer Erfahrung ist seine F√§higkeit im Umgang mit Waffen. Nahkampf, mit Messern oder unbewaffnet, sowie beidh√§ndige Waffenf√ľhrung untermauern seinen k√§mpferischen Hintergrund.
Während Marus Talent mit Schiffen in unbetriebenen Zustand seine fliegerischen Fähigkeiten problemlos in den Schatten stellen, ist er ein mindestens durchschnittlicher Pilot, wobei im sein Verständniss der technischen Möglichkeiten zusätzlich zugute kommt.


Schwächen:
So gut er auch mit mit Sprengstoffen sein mag, in diplomatischen Fragen ist die lauteste Waffe nicht unbedingt die beste.
Klar ist Maru sich dieser Tatsache bewusst, aber nicht besonders scharf darauf sich entsprechend zu verhalten. Eine zur√ľckhaltende und abwartende Art ist eben immernoch nicht das selbe wie diplomatisches Geschick.
Dazu kommt ein grundlegendes Vertrauensproblem, das beinahe an Paranoia grenzt.
Eine weitere Schwäche kann in seiner Unfähigkeit Herausforderungen abzulehen gesehen werden.




Biografie:

Nicht viel ist Maru bereit √ľber seine Vergangenheit preis zu geben. Wenn man ihm glauben darf ist er nur ein einfacher Mann der als Kind in der Werkstatt seiner Eltern gro√ügeworden und irgendwann abgehauen ist.
Keine erzählenswerte Story. Ein paar kleine Abenteuer hier und da, aber nichts was man nicht schon gesehen hat.
Es braucht allerdings keinen Genie um zu erkennen in welchem Milieu dieser Mann groß geworden ist. Von der Sprechweise zu Bewegungsmuster, alles deutet auf einen millitärischen Hintergrund auf der falschen Seite des Gesetzes hin.
Details hingegen sind nichts als Spekulationen und Ger√ľchte. Wort geht um sein Heimatplanet liegt in den Kern-Welten und dass er mal auf gutem Weg war sich in dem was er tat einen gro√üen Namen zu machen.
Fakt ist, nach einem - wie er sagen w√ľrde "kleinerem Zwischenfall mit sprengbarem Material" der ihn beinahe sein Leben kostete, beendete Maru seine bisherige Karriere.

Schließlich verschlug es ihn nach Rishi im Outer Rim, wo er mit seinen Fähigkeiten um Umgang mit Raumschiffen eine neue Existenz aufbaute.
Neben verschiedenen Reperaturauftr√§gen und Schiffsmodifikationen besteht sein Tagesgesch√§ft im Entwerfen und Konstruieren individueller Sicherheitsl√∂sungen f√ľr f√ľr kleine bis mittelgro√üe Raumschiffe.
Dabei stellt er wenig Einschr√§nkungen. Von Verschlussanlagen f√ľr Panzert√ľren bis zu versteckten Waffensystemen, wenn der Preis stimmt findet er eine M√∂glichkeit.
Kein Feld in dem man reich mit, aber mit etwas Geschick reicht es um in kriminell gepr√§gten Sektoren des Outer Rim √ľber die Runden zu kommen.


Ergänzende Daten:
Kurzbeschreibung des Charakters:
Ein talentierter Schiffstechniker im Outer Rim ohne loyale Bindungen. Verf√ľgt √ľber paramilit√§rische Vergangenheit mit un√ľbersichtlichen Verbindungen zu teils hochrangigen Piraten und anderen Kriminellen.
Lebt im Exil seit er einer Sprengfalle knapp mit dem Leben entkam. Er hat sich selbst √ľberzeugt mit diesem Leben abgeschlossen zu haben, kann sich aber nicht ganz mit seiner neuen, friedlebenden Existenz abfinden.


Avatarperson:Killian Samuels, Prey 2 (2011, HumanHeadStudio)
Hauptcharakter: Maru


Keine Vorstellungen wo der Charakter enden soll, IBI, Republikanischer Dienst, weiterhin alleine oder gar f√ľr eine andere Organisation t√§tig, mir ist es egal und ich bin gespannt wo das Spiel hinf√ľhrt.


Nach oben
 Profil  
 
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Charakterschmiede
BeitragVerfasst: Do Jul 27, 2017 10:54 am 
Benutzeravatar
Site Admin

Registriert: Sa Mai 03, 2008 3:05 pm
Beiträge: 2591
Zugehörigkeit: Neues Imperium
Rang/Position: Imperator
Derzeitiger Aufenthaltsort: Outer Rim | Bastion
Credits: 250
Hey, sch√∂n, dass du am Charakterbogen arbeitest und entschuldige die sp√§te R√ľckmeldung. Momentan steht bei mir zeitm√§√üig alles Kopf.
Vorab ein pers√∂nlicher Wunsch von mir: Im Idealfall f√§nde ich es gut, wenn du Begriffe, zu denen es deutschsprachige Entsprechungen gibt (R√§nge mal ausgelassen, dar√ľber kann man streiten) auch diese Entsprechungen w√§hlst.

Im sp√§teren Charakterbogen w√§re es sicher sinnvoll, das Ausma√ü der energieabweisenden R√ľstung zu erfahren.
Bei erster Sichtung scheinen mir die St√§rken in sich geschlossen als recht stimmig, sie sollten jedoch in der sp√§teren BIO noch verankert werden. Das gleiche gilt auch f√ľr die Schw√§chen.

Sinnvoll wäre es auch, wenn die spätere Biografie aufzeigt, was in seiner Vergangenheit passiert ist, wovon er (wie von dir angedeutet) wegläuft.

Diese Hinweise sind mein erster Eindruck. Abschließendes kann ich sagen, wenn der ganze Charakterbogen steht. Was deine Anschlussmöglichkeiten angeht, glaube ich, dass wir schon was finden werden. Derzeitig baut Neena eine Gruppe von Söldnern im Tiefkern auf und auch der IBI hat sicher Bedarf. Es wird sich sicherlich schon was finden.

Viele Gr√ľ√üe

Ace Jin


"Ein weiterer Todesstern? Dieses Mal nur mit Steel Systems Inc!"

Dieser Beitrag wurde gesponsert vom Imperialen Sekretariat f√ľr Kultur - Staatssekret√§r Steel


Imperator des Neuen Imperiums

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Offline 
 Betreff des Beitrags: Re: Charakterschmiede
BeitragVerfasst: Do Jul 27, 2017 5:08 pm 
Benutzeravatar
Söldner

Registriert: Mi Jan 11, 2017 11:14 pm
Beiträge: 40
Heyho. Um nur mal meinen Senf dazu zu geben; Ich w√ľrde dir zum einen empfehlen noch mal √ľber die Rechtschreibung dr√ľber zu lesen und zum anderen auf jeden Fall die Biographie noch einmal kr√§ftig auszubauen. Im Moment sagt die ja noch nicht so viel aus. Auf jeden Fall: Womit genau hat er sein Geld verdient, f√ľr wen hat er gearbeitet und ich denke auch es k√∂nnte nicht schaden zu erw√§hnen in welchem Kontext er verletzt wurde.
Was vielleicht noch in die Charaktereigenschaften kommt, aber aus meiner Sicht auf jeden Fall wichtig w√§re, w√§ren seine eigenen moralischen Vorstellungen. W√ľrde er f√ľr genug Geld zum Killer? Wo liegen seine Grenzen? W√ľrde er eine Frau verletzen, oder nur M√§nner oder sogar Kinder? Was ist wenn es sich bei der Person um einen Politiker handelt der versucht den Armen zu helfen? W√ľrde er auf einem Auftrag Pl√ľndern? Und so weiter und so fort. Gerade bei einem S√∂ldner ist das wichtig einen Anhaltspunkt zu haben.
Nur mal so als Tipps, auch wenn ich nat√ľrlich nicht wei√ü was eh geplant war.


"He who conquers himself is the mightiest warrior."


Nach oben
 Profil  
 
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
New Topic Post Reply  [ 141 Beitr√§ge ]  Gehe zu Seite
 Vorherige << 
1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13 ... 15
 >> N√§chste 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
Gehe zu:  

cron
Deutsche √úbersetzung durch phpBB.de