Revans Faust • Thema anzeigen - Das Tiefkernimperium - Die Konservierung der Neuen Ordnung
Home Page Home Page Home Page
  Registrieren
Anmelden 

Alle Cookies des Boards löschen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





New Topic Post Reply  [ 1 Beitrag ] 
  Druckansicht
Vorheriges Thema | NĂ€chstes Thema 
Autor Nachricht
Offline 
BeitragVerfasst: So Jan 22, 2017 11:10 pm 
Benutzeravatar
Site Admin

Registriert: Sa Mai 03, 2008 3:05 pm
BeitrÀge: 2505
Zugehörigkeit: Neues Imperium
Rang/Position: Imperator
Derzeitiger Aufenthaltsort: Outer Rim | Bastion
Credits: 250
Das Tiefkernimperium

Das Tiefkernimperium ist ein aus dem Galaktischen Imperium hervorgegangenes StaatsgefĂŒge im Tiefkern der Galaxis, das in stĂ€ndiger RivalitĂ€t mit dem Masari-Protektorat um die Vorherrschaft und Dominanz im Tiefkern kĂ€mpft.


Kurze DatenĂŒbersicht:
AnfĂŒhrer/Staatschef: Großmoff Taanis
Regierungsform: MilitÀrdiktatur
Staatsgliederung: Zentralistisch
Hauptwelt: Prakith


Geschichte

Der Galaktische Tiefkern galt schon immer als besonders geheimnisumwoben und gefÀhrlich und auch nach der Kartographierung und Kolonisierung durch das Galaktische Imperium Ànderte sich daran nicht viel. Das Imperium unterwarf viele im Tiefkern lebende Völker und konnte auf vielen neukolonisierten Welten eine Dominanz der Menschen errichten, die auch lange nach dem Tod des Imperators bestehen blieb.
Nach dem Zusammenbruch des Galaktischen Imperiums in den ĂŒbrigen Gebieten der Galaxis kehrte der Imperator als Klon zurĂŒck und operierte von Byss aus, um erneut die Macht zu ergreifen. Obwohl ihm kurzzeitig die Eroberung von Coruscant gelang, zerfiel die Allianz der Imperialen Fraktionen und auch Palpatines Dunkles Imperium fand sein Ende, nachdem dieser endgĂŒltig bei Onderon besiegt wurde. Viele Untergebene Palpatines kĂ€mpften auf eigene Faust und versuchten im Tiefkern eine eigene Herrschaft zu erringen. Aus diesen Konflikten kamen dreizehn Kriegsherren hervor, die sich auch nicht von Admiral Daala und dem spĂ€teren Großadmiral Pellaeon zu einer Einigung gegen die Republik bewegen ließen. Daala tötete die Kriegsherren bei der Konferenz und konnte die Imperialen Überreste des Tiefkerns unter sich vereinigen. Obwohl die Tiefkernimperialen zeitweise Siege gegen die Republik erringen konnten, obsiegte schlussendlich die Neue Republik, sodass sich Pellaeon mit den meisten Truppen und Flotten des Tiefkerns in den Äußeren Rand zurĂŒckzog und von Bastion aus eine Vereinigung der Moffs erreichte (Restimperium).
Nachdem sich zahlreiche Schiffe der Tiefkernflotte der Neuen Republik anschlossen, griff Admiral Daala erneut nach der Macht und fĂŒhrte zusammen mit Pellaeon 17 NSY einen Zangenangriff auf die Neue Republik. Ein weiteres Mal obsiegte die Republik und Daala ging ins Exil. WĂ€hrend die Restwelten des Äußeren Rands sich unter Pellaeon mit der Republik auf einen Waffenstillstand und spĂ€teren Frieden einigten, zerfiel der Tiefkern endgĂŒltig. Moff Taanis, Vize-Admiral unter Moff Brill und Verwalter Prakiths, konnte die ĂŒbrig gebliebenen Truppen des Imperiums vereinen und ließ eine neue Flottenwerft aufbauen, mit deren Hilfe die Flotte des Tiefkerns mit frischen Schiffen versorgt wurde. Taanis ging mit brachialer HĂ€rte gegen sĂ€mtliche Elemente vor, die geneigt waren, sich der Republik anzuschließen oder den Untergang des Imperiums zu akzeptieren, verfolgte diejenigen, die sich noch an die VerĂ€nderungen hielten, die Admiral Daala in die Tiefkernflotte brachte und entledigte sich dabei Konkurrenten als „verrĂ€terische Subjekte“. Als Werkzeug zur Durchsetzung der ultra-konservativen Neuen Ordnung bediente er sich der Tiefkerneinheiten des ISB (Imperialer Geheimdienst) und nutzte sie als Gesinnungspolizei innerhalb wie außerhalb der Flotte.
Der von Taanis gereinigte Staat ging mit aller HÀrte gegen diejenigen Welten vor, die sich wÀhrend der Abstinenz einer handlungsfÀhigen imperialen Macht von dem Imperium losgesagt hatten.
Bei der Machtergreifung stand dem Moff der Großinquisitor zur Seite, der mit seinen FĂ€higkeiten die Herrschaft Taanis' stĂŒtzte und die ZusammenfĂŒhrung des Tiefkerns forcierte. Nach mehreren Schlachten mit dem Masari-Protektorat, das sich vollkommen vom Imperium lossagte und einen autonomen Staat grĂŒndete, schlossen sein Tiefkernimperium und das Protektorat einen Waffenstillstand und fĂŒhrten rege Wirtschaftsbeziehungen, obwohl die grundsĂ€tzliche DualitĂ€t und Konkurrenz im Tiefkern anhielt.
Taanis nutzte seine Flotte, um den Tiefkern und die einzigen bekannten Routen in den Tiefkern hinein vor der Neuen Republik abzuriegeln. Seine neue militÀrische Macht und die wenig bekannten Routen in den Tiefkern hinein ermöglichten es Taanis, Entimperialisierungsbestrebungen der Neuen Republik von vornherein die Grundlage zu nehmen und seine Herrschaft nach innen zu festigen.



Politisches System

Das Tiefkernimperium, das von Taanis aus den Resten imperialer Dominanz geformt wurde, besann sich in seiner ganzen Staatsstruktur und politischen Agenda auf die von Imperator Palpatine eingefĂŒhrte Neue Ordnung und vertiefte viele ihrer Aspekte innerhalb der StreitkrĂ€fte. Alienfeindlichkeit, MĂ€nner- und Menschendominanz, Militarismus und Verteufelung der Demokratie und der Republik sind AuszĂŒge dieses Programms. Dabei kommt ihm zugute, dass bereits viele Menschen im Tiefkern zu den fanatischen AnhĂ€ngern der Neuen Ordnung gehören und der ISB Taanis als Gesinnungspolizei hilft, jene zu identifizieren, die nicht die imperialen Ideale teilen. Die Unterschiede zwischen dem Tiefkernimperium und den Restwelten sind jedoch grĂ¶ĂŸer, als es den Anschein hat: Anders als in den Restwelten im Outer Rim, existiert im Tiefkernimperium eine weitreichende Sklavenpolitik, die es auch Privatpersonen leicht macht, Aliens zu kaufen. Auch wenn in den Restwelten in weiten Teilen die Neue Ordnung noch in Kraft ist, gibt es viele von der Realpolitik getragene Ausnahmen von der staatlichen Xenophobie. So kann alleine der IBI der Restwelten als Beispiel dafĂŒr angefĂŒhrt werden, dass die FĂ€higkeiten einer Person fĂŒr manche restimperiale Stellen bedeutender sind, als ihre Rasse oder ihr Geschlecht.
FĂŒr das Tiefkernimperium existiert die Devise des „Einen Imperiums“. Demnach stellen die Restwelten im Outer Rim keinen anderen Staat dar, sondern Überreste der gleichen Ordnung, denen sich auch das Tiefkernimperium verschreibt, die jedoch von der Verwaltungsstruktur vom Tiefkern unabhĂ€ngig sind. Diese Vorstellung, mag sie auch aus der Entwicklungsgeschichte betrachtet naheliegend sein, dient den Zweck der Legitimierung von Taanis' Herrschaft als unabhĂ€ngiger Großmoff, bietet aber gleichzeitig das Potential mit den Restwelten in politischen Kontakt zu treten. Eine Positionierung bezĂŒglich des Neuen Imperiums fand nicht statt. Anders sieht es dagegen mit dem Masari-Protektorat aus, dessen Systeme nicht als Teil des „Einen Imperiums“ betrachtet werden, sondern als abtrĂŒnnig, mit denen jedoch aus wirtschaftlicher und politischer Notwendigkeit eine Zweckgemeinschaft gebildet wurde.


Machtbasis des Tiefkernimperiums

Durch die Kampagnen gegen die Neue Republik und den RĂŒckzug von Pellaeon aus dem Tiefkern, verfĂŒgt das Tiefkernimperium nur ĂŒber begrenzte MilitĂ€rmittel, die der Großmoff aber konsequent nutzt, um sein Herrschaftsgebiet auszuweiten und seine Herrschaft zu stĂŒtzen. Ein Staat, der auf Militarismus und Ordnung gepolt ist, bedarf selbstverstĂ€ndlich frischen Nachschubes militĂ€rischer GĂŒter, sodass das Tiefkernimperium seit mehreren Jahren an dem Bau einer neuen Schiffswerft ĂŒber Prakith arbeitete, die erst 20 NSY fertiggestellt werden konnte. Innerstaatlich bedient sich das Tiefkernimperium des ISB, welcher im Tiefkern noch mit erheblicher StĂ€rke existiert und sowohl als Geheimdienst, als auch als Geheimpolizei fungiert.
Eine besondere StĂŒtze des Tiefkernimperiums bildet der Großinquisitor, der nach der staatlichen Legende von Palpatine persönlich beauftragt wurde, den Tiefkern zu bewachen und vor den schĂ€ndlichen HĂ€schern der Demokratie als Quell der Unordnung und des Chaos zu beschĂŒtzen.



Weitere Links
  • Jedipedia.net Eintrag fĂŒr tiefere Informationen in geschichtlichen Entwicklung (bis zum Tod von Moff Brill)


Ace Jin: Imperator des Imperiums und Kaiser von Yaga Minor
Biografie & Datenbankabgleich


Nach oben
 Profil  
 
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
New Topic Post Reply  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine DateianhÀnge in diesem Forum erstellen.
Gehe zu:  

cron
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de